Grüntee

Die „grüne Pflanze“ in Liwo

Grüntee-Extrakt ist ein wichtiger Bestandteil von Liwo, der dir hilft, deinen Energiehaushalt langfristig im Gleichgewicht zu halten.

Ganz nach unserem Motto: Weil der ganze Tag zählt!

Doch wie genau unterstützt Grüntee-Extrakt die Wirkung von Liwo?

Der Grüntee-Extrakt verlangsamt die Reaktion des Verdauungsenzyms Amylase. Dieses ist für die Spaltung von Kohlenhydraten verantwortlich. Auch wenn in Liwo das langsam verdauliche Kohlenhydrat (Isomaltulose) bereits über einen längeren Zeitraum verdaut wird, wird der Spaltungsprozess durch den Grüntee-Extrakt weiter unterstützt. Ergo: Die Isomaltulose wird langsamer gespalten und die Energie langfristig bereitgestellt. Das führt dazu, dass der Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe steigt und keine hohe Insulinausschüttung erfolgt.

Weiterhin haben die Polyphenole im Grüntee-Extrakt eine antioxidative Wirkung und sind so in der Lage den Alterungsprozess der Zellen zu verlangsamen. Auch die Bildung krebserregender Zellen kann somit gehemmt werden. Zusätzlich wirkt sich der Konsum positiv auf das Ernährungsverhalten aus, da Heißhungerattacken vermieden werden, was langfristig auch zu einer gleichmäßigen Gewichtsreduktion führen kann – ohne „Jojo-Effekt“. Zudem senkt dies die Gefahr von Diabetes Typ II.

Fazit: Grüntee ist also ein richtiger Allrounder und ergänzt die gesunde Wirkung von Liwo optimal. Kein Wunder also, dass Grüntee-Extrakt auch in Liwo enthalten ist.

Folgend noch ein paar weitere Informationen/Zitate und die entsprechenden Quellen zu Grüntee:

In wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, dass grüner Tee den Blutzucker senken kann. – weiterlesen unter: http://www.gesundheit.de/krankheiten/diabetes/blutzuckermessung/blutzucker-senken

„Zum andern senkt Grüntee-Extrakt den Blutzuckerspiegel, was wiederum den Insulinspiegel reguliert.“ – weiterlesen unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/abnehmen-gruener-tee-140825-news.html#

„Polyphenole, eine spezielle Klasse an Antioxidantien, können freie Radikale effizient bekämpfen, verlangsamen dadurch Alterungsprozesse und fördern die Langlebigkeit.“ – weiterlesen unter: http://dgk.de/meldungen/praevention-und-anti-aging/23-gute-gruende-gruenen-tee-zu-trinken.html